Montag, 27. November 2017

[Rezension] Level 26 | Band 1

Titel: Level 26 - Dunkle Seele | Autor: Anthony E. Zuiker & Duane Swierczynski
Verlag: Bastei Lübbe | Preis: TB nur noch gebraucht/ 7,49€ (E-Book) 
Seitenanzahl: 428 Seiten | ISBN: 978-3-8387-0635-1
Reihe: Band 1/3 der "Level 26- Reihe"
Kaufen: Hier


Inhaltsangabe
Strafverfolgungsbehörden teilen Mörder in verschiedene Kategorien der Bösartigkeit ein: angefangen bei Zufallstätern der Stufe 1 bis hin zu Folterern und Schlächtern der Stufe 25, deren Grausamkeit und Perversität sich dem normalen Begriffsvermögen entziehen. Doch nun ist eine neue Kategorie entstanden. Eine bisher unbekannte Dimension des Schreckens. Und nur eine geheime Elitetruppe weiß davon. Sie hat den Auftrag, die gefährlichsten Killer und Psychopathen der Welt auszuschalten. Bisher gehört nur eine Person in die neue Kategorie. Seine Opfer: Jeder. Seine Methoden: Alles, was ihm geeignet erscheint. Sein Alias: Sqweegel. Seine Einstufung: Level 26. Eine ganz neue Dimension des Schreckens!
(Quelle: Bastei Lübbe)


Meine Meinung

Sqweegel vs. Dark


Lange hat dieser Reihenauftakt auf meinem SuB gelegen, nun ist er endlich gelesen. Um Serienmörder komme ich einfach nicht herum und das Buch war damals einfach in aller Munde. So wollte auch ich Sqweegel endlich kennenlernen.

In diesem Buch spielen zwei Männer eine bedeutende Reihe.
Zum einen Steve Dark, ehemaliges Mitglied der Elitegruppe für das Level 26.
Nach einer Verfolgungsjagd kam er dem Serienkiller Sqweegel zu nah, so dass dieser handeln musste, um seinen Verfolger Dark Einhalt zu gebieten.
Er tat ihm Böses an, so dass Dark seinen Dienst quittierte.

Als dem CSI-Agenten, und damaligen Vorgesetzten von Dark, Tom Riggins ein Snuff-Film zugespielt wird, versucht dieser alles um Steve Dark wieder in sein Team zu holen. Nur er wird in der Lage sein, Sqweegel nochmal so nah zu kommen, wie er es schon einmal tat.

Steve Dark hat sich allerdings ein neues Leben mit seiner Frau Sibby in Malibu aufgebaut und ahnt nicht, was auf ihn wartet. Als Riggins ihn kontaktiert, weiß dieser das Thema sofort von sich zu weisen. Er will damit nichts mehr zu tun haben. Leider weiß der Leser an dieser Stelle bereits mehr, als Dark selbst. Seine schwangere Frau Sibby bekommt seltsame SMS, auf die sie zunächst allerdings nicht viel gibt.
Ab dieser Stelle im Buch kann man erahnen, was auf Dark und den Leser drauf zukommt.

Damit Action in die Geschichte kommt, wird Dark natürlich wieder ein Mitglied der Elitegruppe. Sqweegel auf der Spur. Ein Katz- und Mausspiel, welches mir zu jeder Sekunde super gefallen hat. Die Besonderheit dieser Buchreihe sind Internetcodes am Ende einiger Kapitel. Mit diesen Codes kann man sich Videos im Internet anschauen, die noch ein paar Zusatzinformationen liefern. Ich selbst habe nur einige Videos angeschaut. Im Nachhinein ärgere ich mich ein wenig, aber ich bin einfach durch die Seiten gehuscht.

Auf Sqweegel selbst war ich natürlich unheimlich gespannt.
Level 26, diese Einstufung hat er nicht ohne Grund bekommen. Der Autor legte viel wert, dass wir auch aus seiner Perspektive lesen und das gefiel mir gut. Man bekommt Einblicke in sein Handeln und das ist erschreckend. Im Großen und Ganzen kann man sagen, er ist ein Freak und das in mehrerlei Hinsicht.
Was ich mir erhofft habe, ist eingetroffen. Er konnte mir den einen oder anderen Schauer über den Rücken jagen.

One a day will die
Two a day will cry
Three a day will lie
Four a day will sigh
Five a day ask why
Six a day will fry
Seven a day…Oh, my
(S. 178ff.)

Sqweegel bringt Action, Spannung und ganz viel Grausamkeit mit sich.
Wird Steve Dark den Kampf dieses Mal gewinnen?


Mein Fazit
Absolut lesenswert.
Dieses Buch konnte mich seit Langem mal wieder im Thriller-Genre begeistern.
Spannend von Anfang bis Ende. Es bringt Schrecken und Grauen mit sich.
Der Autor lässt den Leser des Öfteren tief durchatmen und ruft Emotionen hervor, die einfach perfekt zu einem Thriller passen.
Ich war begeistert und schockiert zugleich.

Der Autor
Anthony Zuiker, geboren am 17. August 1968, ist der Schöpfer und Produzent der TV-Thriller-Serie, CSI: Crime Scene Investigation (einschließlich CSI: Miami und CSI: NY). Ausgestrahlt in über 200 Ländern, erreicht die Serie 2 Milliarden Zuschauer und nahm so im Jahre 2008 zum wiederholten Male die Spitzenposition im Ranking der weltweit erfolgreichsten Fernsehserien ein. Anthony Zuiker lebt mit seiner Familie in Las Vegas und Los Angeles.
© Jay Goldman


Weitere Bücher der Reihe
(Band 2 und 3)