Freitag, 19. Mai 2017

[ERBLICKT] Candygirl


Bei dieser Aktion stelle ich euch gern Bücher vor, auf die man durch die Vielfalt von Verlagsvorschauen vielleicht nicht unbedingt aufmerksam wird 😊

UM DIESES BUCH GEHT ES


Klappentext

Bobby war nicht böse. Das Leben war böse. Die Umstände waren böse. Sein Vater, ja der war abgrundtief böse, aber er? Bobby? Niemals! Das zwölfjährige Mädchen Candygirl gerät in die Fänge des Zuhälters ›Schweineschwarte Bob‹, der ihr das Leben zur Hölle macht. Der sadistische Mann setzt alles daran, das zwölfjährige Mädchen sowohl seelisch als auch körperlich zu brechen. Wie ein Stück Vieh wird das junge Mädchen gebrandmarkt und von einem perversen Kunden an den anderen weitergereicht. Und was war mit Bobby? Bobby interessierte es einfach nicht, ob es kleine Mädchen oder Jungs waren, er nahm sie beide gern, schließlich waren es doch Gottes Kinder und der Mann hasste Gott. Abgrundtief!

(Quelle: redrum-books)
_______________________________________________________________________________________

Auf dieses Buch von Michael Merhi, den viele vielleicht auch durch Youtube kennen, bin ich tatsächlich mal bei Facebook aufmerksam geworden. In diversen Horror- und Thrillergruppen begegnete mir dieses Buch und nun musste ich es einfach haben.
Der Klappentext klingt böse und nach den ersten Meinungen, die ich grob überflogen habe, ist dieses Buch auch böse. Ich bin sehr gespannt!


_______________________________________________________________________________________
Wer von euch traut sich auch ran bzw. hat es schon gelesen? 😎