Montag, 20. März 2017

[ERBLICKT] Das Mädchen, das die Welt veränderte


Bei dieser Aktion stelle ich euch gern Bücher vor, auf die man durch die Vielfalt von Verlagsvorschauen nicht unbedingt aufmerksam wird.

UM DIESES BUCH GEHT ES


Klappentext

Die kleine Marie ist acht Jahre alt. Von Hunger und Krankheit geschwächt, stirbt sie in den Armen ihres Großvaters. An einem wundersamen Ort wacht sie jedoch wieder auf und trifft einen alten Mann. Dieser erklärt ihr, dass die Menschen ihn zutiefst enttäuscht haben und deshalb dem Untergang geweiht seien.
Marie fleht um eine letzte Chance für die Menschheit. Der alte Mann willigt ein und schickt Marie auf eine fantastische Reise, um jemand zu finden, der die Antwort auf die Frage aller Fragen kennt – nur dann sei die Welt noch zu retten.
Doch gibt es überhaupt einen Menschen, der die Antwort kennt oder ist es längst zu spät?
Eine magische Geschichte die Leben verändern kann, weil sie Hoffnung gibt, ohne je die Abgründe des menschlichen Seins zu leugnen.
(Quelle: Amazon)
_________________________________________________________________________

Auf dieses Buch bin ich bei Facebook aufmerksam geworden und seitdem geht mir vor allem der Klappentext nicht mehr aus dem Sinn!
Das Cover ließ mich aufgrund der bunten Farben im oberen Teil erst auf eine ganz andere Geschichte schließen, aber Titel und der untere Teil des Covers gefallen mir sehr.
Ein weiterer Punkt sind die Illustrationen. Ich mag solche Bücher einfach und finde es toll, dass es nicht mehr nur typisch für Märchenbücher ist, sondern sich die Verlage und Autoren auch bei Ihren Büchern Illustratoren ins Boot holen.

Wer wie ich schon einen kleinen Vorgeschmack auf das Buch haben möchte, kann auf der Verlagsseite bereits in die Leseprobe schnuppern. Dies werde ich die Tage auf jeden Fall tun 😊
_________________________________________________________________________


Seit ihr auch schon auf dieses Buch aufmerksam geworden?