Freitag, 24. Februar 2017

[Rezension] Einer lebt, einer stirbt | Band 1


Titel: Einer lebt, einer stirbt Autor: M. J. Arlidge | Verlag: Rowohlt Verlag
Preis: 9,99€ (TB) | Seitenanzahl: 384 Seiten | ISBN: 978-3-449-27204-2
Reihe: Band 1/5 der Reihe um D.I. Helen Grace
Kaufen: HIER

Samstag, 11. Februar 2017

[Leserundenvorschau] MÄRZ



Die Leserunden im März


01.03.2017 - Der Zug der Waisen von Christina Baker Kline (bei mir)
01.03.2017 - Sturmwolken am Horizont (Meindorff #02) von E. Büchle (bei Martina)
13.03.2017 - Selfies (Carl Morck #07) von Jussi Adler Olsen (bei Alex)
17.03.2017 - Tess von Thomas Hardy (bei Sabine)
evtl. 27.03.2017 - Verkommen #01 von Bryan Smith (bei mir)
__________________________________________________________________

Es ist wieder aus allen Genres etwas dabei.
Beim Buch aus dem FESTA Verlag gab es nochmal eine Änderung.
Wenn es kein Interesse an "Verkommen" gibt, werde ich es allein inhalieren ;)

Falls ihr Interesse an einer LR habt, meldet euch einfach bei mir :)

[Rezension] Die Nachtigall

Titel: Die Nachtigall | Autorin: Kristin Hannah | Verlag: Rütten & Loening
Preis: 19,99€ (HC) | Seitenanzahl: 608 Seiten | ISBN: 978-3-352-00885-6
Kaufen: HIER

Freitag, 10. Februar 2017

[Gelesen] Januar 2017



Januar 2017
Ich dachte: Neues Jahr, neue (viele) Bücher, aber in einer Praxis bringt das neue Jahr immer viele neue Patienten und somit kam ich kaum zum Lesen. Dennoch waren im Januar schöne Bücher dabei, die mir einen guten Start ins neue Buchjahr beschert haben.

Gelesen im Januar


4 Sterne
Himmel über fremdem Land (Meindorff #01) - Elisabeth Büchle [Rezension]
Susannah (Dunkle Turm #06) - Stephen King
Der kleine Lord - Frances Hodgson Burnett
Purer Hass - Wrath James White [Rezension]
Das Lied von Eis und Feuer #01 - George R.R. Martin [Rezension]

Gehört im Januar


3 Sterne
Der Tod kommt nach Pemberley - P.D. James


Gelesene Seiten
2144

SuB-Stand
Ende Dezember: 251
Ende Januar: 251
________________________________________________________________

Wie war euer Januar?
Lasst mir gerne eure Links hier :)



Eure Andrea



Donnerstag, 9. Februar 2017

[Aktion] Erinnere dich #10


Wer kennt sie nicht, diese böse "Buchdemenz"?


Ablauf
So oft wie es mir in den Sinn kommt, werde ich euch ein Buch nennen mit meinen dazugehörigen Erinnerungen zum Buch. Diese werde ich allerdings "unkenntlich" machen, das heißt ihr müsst meinen Text markieren, um meine Erinnerungen lesen zu können.

Sinn dahinter ist, dass sich jeder von euch, der das genannte Buch auch gelesen hat (egal wann), sich erst selbst Gedanken machen soll und diese notieren soll, bevor ihr meine oder die der anderen Kommentatoren lest.

In euren Kommentaren erwarte ich keine großen Texte, eher kurze prägnante Sätze, gerne auch nur Stichpunkte oder einzelne Wörter. Denn auch diese werden im Nachhinein bei vielen, die das Buch irgendwann einmal gelesen haben, für Geistesblitze sorgen.

Und dann heißt es einfach nur SICH SELBST HERAUSFORDERN!


Welche Erinnerungen sind gefragt

Das ist jeden selbst überlassen. Im Großen und Ganzen geht es bei dieser Aktion, um die Story und das Drumherum.
Könnt ihr euch an die Charaktere erinnern? (Namen)
Wisst ihr noch wo die Story gespielt hat? (Setting)
Was war das Thema?
Wie ist die Handlung verlaufen?
Wer war der Täter?

Dinge wie Schreibstil, Pro's und Kontra's des Buches sind bei dieser Aktion weniger gefragt.



Einzige Regel
Betrügt euch nicht selbst!
Das heißt
- kein Wikipedia
- keine alten Notizen
- kein Klappentext

- versucht meine Erinnerungen und die Kommentare der anderen vorerst nicht zu beachten, schreibt einfach selbst drauf los und schaut euch die anderen Notizen erst im Nachhinein an.

________________________________________________________________

Das Buch 
(gelesen: 30.9. - 7.10.2015)

Meine Erinnerungen
(um meine Erinnerungen zu lesen, müsst ihr den Text markieren/ 
bitte erst, wenn ihr eure Erinnerungen selbst zurückgeholt habt^^)
- Settings: England und Indien
- Frau in der Gegenwart ist Schauspielerin und kommt aufgrund einer Rolle nach England, mit Freund/ Manager läuft es nicht mehr
- Dreharbeiten im/ am Herrenhaus = Kulisse
- kommt in Herrenhaus unter, Besitzer lebt etwas zurückgezogen
- Vergangenheit: reiches englisches Mädchen lebt mit Eltern in Indien, lernt dort indisches Mädchen kennen, schließen Freundschaft
- Vater des indischen Mädchens wird getötet, indisches Mädchen geht mit nach England
Vergangenheit: Herrenhausbesitzer hintergeht Frau mit Hausmädchen, verliebt sich, schwängert sie + sie kommt in Cottage unter, bringt Sohn zur Welt, Mutter stirbt, Sohn kommt in Waisenhaus, wird später Berühmtheit (Arzt?)


Warum dieses Buch
Mit einigen Blogger-Mädels zusammen haben 2015 monatlich sämtliche Riley-Bücher durchgesuchtet. Da kann es leicht passieren, dass es zu Verwechslungen bzw. zu Vergessenheit kommt. Auch wenn jede Geschichte von Riley etwas Besonderes ist. Ich bin gespannt, was bei euch hängengeblieben ist.
Hier merke ich wirklich wieder, dass man grobe Züge kennt, aber die Zusammenhänge nicht mehr zusammenbekommt. Schade 😩

Viel Spass
Eure Andrea